5. September 2018

Welches Boot für den Wassersport?

Welches Boot für den Wassersport?

Sie lieben Bootfahren, aber ohne Wassersport wäre es nur halb so interessant. Und was gibt es besseres, als sich zusammen mit Freunden auf Wasserskiern, Wakeboards oder Jet-Bojen zu verausgaben! Damit daraus eine denkwürdige Veranstaltung wird, muss aber unbedingt das richtige Boot gewählt werden! Band of Boats scheut keine Mühe, um Ihnen den Weg zu weisen.

Ursprünglich sind typische Wasserski-Boote eher niedrig Boote mit einem flachen, über das Wasser gleitenden Rumpf, mit dem schnell eine hohe Geschwindigkeit erreicht ist. Den Geist dieser Boote hat die Marke MasterCraft übernommen. Heute können alle Motorboote, die schnell 20 Knoten erreichen, Wasserskifahrer ziehen. Die Hersteller bieten ihre Modelle zunehmend in Sportversionen an, die mit Skimasten oder Wake-Türmen ausgestattet sind. (Zum Beispiel die Flyers SportDeck von Beneteau).

Die kleineren handlichen Boote eignen sich besser zum Skifahren auf ruhigem Wasser. Leer sind sie sehr leicht und setzen Ballaste ein, um die Heckwelle zu steuern. Große Boote, die eine ausgeprägte Heckwelle erzeugen, bieten gute Voraussetzungen für Sprünge mit dem Wakeboard. 

Um Ihr Modell auszuwählen, müssen Sie zunächst 4 grundlegende Fragen beantworten können: 

1. Ist Wassersport für Sie eine spaßige Aktivität, die Sie mit Freuden teilen wollen, oder haben Sie „Wettkampf“-Ambitionen?

2. In welchen Gewässern werden Sie sich austoben? Auf dem herrlichen See von Annecy oder in den sanften Wellen des Mittelmeers?

3. Wie viele Personen sollen an Bord dem Schauspiel beiwohnen können?

4. Welches Budget haben Sie?

Denken Sie in Ruhe nach und werfen Sie in der Zwischenzeit einen Blick auf 3 verschiedene Kategorien von Booten, für die Band of Boats die Vor- und Nachteile in Bezug auf den potenziell ausgeübten Wassersport zusammengestellt hat.

Halbstarre Boote sind sowohl für geschützte Wasserflächen als auch für Fahrten auf dem Meer geeignet. Mit einem 90-PS-Motor für ein Modell zwischen 5 und 6 m kann es bereits spannend werden. Die Heckwelle bleibt jedoch flach und schließt Sprünge mit dem Wakeboard von vornherein aus. Ein großer Vorteil dieser Boote ist dem hervorragenden Verhältnis von Gewicht und untergetauchter Fläche zu verdanken: man kann mit größeren Gruppen an Bord gehen. Das ideale Boot für Trips mit Freunden zu einem relativ moderaten Anschaffungspreis.

Ein Favorit von Band of Boats: ZODIAC 550 PRO OPEN - ZODIAC

Auch Außenborder können ein guter Einstieg in den Wassersport sein. Mit ihrem V-förmigen Rumpf erreichen sie auch bei rauer See eine gute Geschwindigkeit und schneiden durch die Wellen. Der Vorteil des Außenborders ist seine Vielseitigkeit, er eignet sich für Angeltouren und Küstenschifffahrt. Vor allem, wenn Kinder an Bord sind, sind diese Boote aufgrund der von ihnen gebotenen Sicherheit eine gute Wahl.

Ein Favorit von Band of Boats: FLYER 6 SPORTDECK - BENETEAU

In-Bord Bowrider sind die für Wassersport am meisten verwendeten Boote. Ihr Antriebssystem ermöglicht eine bessere Zentrierung der Motoren für eine konstantere Heckwelle. Sie sind vorne mit bequemen und offenen Sitzen auf dem Cockpit und dem Achterdeck ausgestattet, um das Aussetzen und Bergen des Wassersportlers zu erleichtern. Der Durchgang zwischen den vorderen und hinteren Cockpits wird durch eine zu öffnende Windschutzscheibe erleichtert. Der Innenbordmotor empfiehlt sich auch für das Ziehen eines Wakeboards, um ein Verfangen im Propeller zu vermeiden.

Ein Favorit von Band of Boats: HORIZON 190 – FOUR WINNS

Sie wissen selbst am besten, was Ihren Erwartungen entspricht. Und vergessen Sie nicht, die Fotos Ihrer Meisterleistungen auf Facebook mit der BoB-Community zu teilen!

An Bord von Cherchez
SUCHEN

Tipps von Fachleuten, Meinungen von Sportseglern, Simulator für die Navigationsauswahl. Lassen Sie sich führen!

Trouvez
FINDEN

Eine von Sportseglern für Sportsegler konstruierte Suchmaschine. Ein einzigartiges Angebot an massgeschneiderten Diensten.

Partagez
TEILEN

Teilen Sie Ihre Erfahrungen und nutzen Sie die anderer Bootsfahrer: Ihre Meinungen zu Booten, Reisezielen, Verkäufern...