Sloops

Was ist eine Sloop?


Die Merkmale einer Sloop

Die Sloop ist ein Einrumpfer-Segelboot. Ihre Takelage besteht – wie beim Kutter und Catboot – aus einem einzigen Mast und zwei Segeln: einem Großsegel und nur einem Vorsegel. Je nach Form ist das Vorsegel ein Klüver, eine Genua oder ein Spinnaker. Hat ein Segelboot 2 Masten, so ist es eine Ketch, ein Schoner oder eine Yawl. Die Sloop ist die auf den meisten modernen Segelbooten gebräuchlichste Takelage, man findet sie auf 95 % der heutzutage produzierten Boote. Diese Takelage ist am einfachsten zu bedienen, weil sie wenige Segel, Taue und Seile hat. Zudem ist sie billiger im Unterhalt.

 

Es gibt zwei Typen von Sloops:

 

  • Bermuda-Sloops (auch Marconi-Sloops genannt): Das sind Sloops mit einem Segel am Mast und einem Vorsegel am einzigen Stag. Sloops dieses Typs sind sehr leistungsstark, wenn man hart am Wind segelt.
  • Hochgetakelte Sloops: Diese Sloops haben zwei Segel am Mast – ein dreieckiges (den „Pfeil”) und ein viereckiges.

 


Einsatzgebiete von Sloops

Je nach Höhe und Takelagengröße sind Sloops für alle Formen des Segelns geeignet: für Freizeit- und Entdeckungsfahrten wie auch als Renn-Sloops bei Regatten oder Hochseeregatten.

 

Segelfreunde werden mit der Sloop immer richtig liegen. Band of Boats hat in seinen Anzeigen neue und gebrauchte Sloops im Angebot.

 

Warum uns vertrauen?

Bestätigte Anzeigen
Zertifizierte professionelle Bootshändler
Schätzung eines Marktexperten
Personalisierte Dienste

Bereits 8772 Boote wurden über uns verkauft

Boot
Verkaufsdatum
Zum Verkauf angeboten von
09.08.22
CAP OCEANProfessional
09.08.22
CAP OCEANProfessional
09.08.22
CAP OCEANProfessional
beneteau-oceanis-31-lifting-keel-115518
09.08.22
La Baule NauticProfessional

Die Geschichte der Sloop

 

‚Sloop‘ kommt vom niederländischen Wort ‚sloep‘, was auf Deutsch ‚Schaluppe‘ bedeutet. Die eingedeutschte Form ‚Schaluppe‘ kam allmählich außer Gebrauch, heute sagt man ‚Sloop‘ oder ‚Slup‘. Von ihrer Entstehung im Mittelalter bis zum Ersten Weltkrieg dienten Sloops mit einer Länge von 5 bis 8 Metern als Beiboote für alle Großsegler. Später wurden sie mit einem zusätzlichen Segel ausgestattet, stark bewaffnet und als schnelle, leicht zu manövrierende Fischerboote eingesetzt. Dank ihrer großen Wendigkeit entwickelten sich Sloops zu idealen Freizeit- und Rennbooten.


Sloops: beliebte Segelboote

 

Die Sloops der Sun-Odyssey-Serie von Jeanneau sind für ihre Leistung und gute Qualität bekannt. Die Oceanis 411 von Beneteau ist das perfekte Boot für Familienreisen oder Hochseefahrten. Die Dufour 425 Grand Large bürgt für Qualität: Sie ist vollkommen ausbalanciert und krängt nur wenig, wenn man hart am Wind segelt.

Segelfreunde schätzen Sloops wegen ihrer Wendigkeit und leichten Manövrierbarkeit. Lassen Sie sich von den neuen und gebrauchten Sloops in unseren Anzeigen bei Band of Boats überzeugen und fahren Sie mit vollem Segel dem Abenteuer entgegen.