Bootsverleih in l’Île de Ré

Nach Korsika, Île d'Oléron und Belle Île en Mer ist Île de Ré die viertgrößte Insel Kontinentalfrankreichs. Île de Ré befindet sich vor den Küsten der Regionen Vendée und Aunis. Sie wird als Anspielung auf die Farbe des Gesteins der Häuser auf der Insel auch „weiße Insel Ré“ genannt und gehört zu der Inselgruppe der Charente, genau wie Île d'Oléron, Île Madame und Île d'Aix. Auf der Insel herrscht ein relativ mildes Klima vor und ist deshalb bei den Urlaubern besonders beliebt, die hier zum Energietanken herkommen. Tatsächlich machen die zahlreichen feinen Sandstrände die Insel zu einem erstklassigen Reiseziel, um hier einen Familienurlaub zu verbringen. Der Bootsverleih auf der Île de Ré ist die perfekte Lösung, um die Küste der Insel zu erforschen und die kleinsten Winkel zu entdecken.